2006 - Ultimate Tour PDF Drucken E-Mail
tour 06  

Am 23. April 2006 gaben Gary, Mark, Howard und Jason ihr erstes gemeinsames Konzert seit zehn Jahren. In der "Metroradio Arena" in Newcastle wurden die Enddreißiger von 9.000 Fans, von denen viele extra aus der ganzen Welt eingereist waren, gefeiert. Sie wurden wieder von den Impressionen überwältigt.

Robbie sang extra für „sein“ Lied Could it be magic Anfang des Jahres eine neue Version als Intro ein, mit dem er als metergroßes Hologramm auf einem Wasserfall vor den Fans erschien.

Alle Befürchtungen, die mittlerweile gealterte Boygroup könnte ihrem damaligen Erfolg nicht gerecht werden, räumten die „Fab Four“ schon mit ihrem ersten Auftritt komplett zur Seite. Es war, als wären sie nie weg gewesen und nie besser als jetzt. Natürlich hofften die Fans von Show zu Show, dass Robbie sich plötzlich entschließt wenigstens für einen Gig auf der Bühne zu erscheinen, dazu kam es aber nicht.

06 plaket
 

Die neue Plattenfirma „Polydor“ hat Gefallen an den neuen Songs gefunden, die die Vier im Geheimen bereits live vorgestellt haben: 3 Millionen Euro soll „Polydor“ ein neues Album wert sein. Auf der Tour gaben sie bekannt, dass sie sich jetzt doch entschieden haben, ein neues Album zu produzieren – es soll Weihnachten 2006 in den Handel kommen. Alle vier werden gemeinsam an dem Album arbeiten und zu gleichen Teilen entlohnt werden.

Noch unbestätigt ist, ob es eine Europa-Tour geben wird. Besonders in Deutschland, Italien, Spanien und Holland könnten sie mehrfach hintereinander die größten Stadien füllen: denn hier warten die meisten Fans seit zehn Jahren auf Ihre Idole.

Im Sommer tauchten plötzlich vor den Robbie Williams OpenAir-Konzerten in Deutschland schwarze Plakate auf, die nur eine Information abbildeten: "November 2006" und die Adresse der neuen offizielle deutschen Website.

Im Juli 2006 nahmen die Vier ihr neues Album in den „RAK Studios“ in London auf. Nicht nur Gary Barlow, sondern auch die anderen Bandmitglieder sind Songschreiber für die neuen Titel. In nächster Zeit wird die Band in Los Angeles dem Album den letzten Schliff verpassen. Der Name der ersten Single wird bekannt: "Patience".

Im Oktober erscien Gary Barlows selbstverfasste Biografie „My take“ mit ein paar erschreckenden Details. Fans in Großbritannien stürmen seine Signier-Stunden.

Anfang Oktober hat „Patience“ auf mehren Radiostationen Premiere. Von der englischen Presse wird die Single bereits hoch gelobt und als Nummer-Eins-Hit für Weihnachten gehandelt. Am 23. Oktober erscheint in England die DVD "The Ultimate Tour - Live in Manchester" zur Reunion-Tour im Frühjahr / Sommer 2006 in England. Take That treten am 21. Oktober das erste Mal nach 10 Jahren in Deutscland bei einer TV-Show live auf: die Bravo 50 Jahre Gala bietet den perfekten Rahmen dafür. Sie performen ihre neue Single Patience und Never Forget als Highlight am Ende der Show. Patience erscheint in Deutschland am 17. November. Das neue Album „Beautiful World“ steht ab dem 24. November in den deutschen Musik-Stores.