Wie der TT Gott unsere Welt erschuf oder auch Singing in the rain PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, 13. Juni 2009 um 08:24
Eine aufregende Reise für aga, Garys_Teufelchen und mich begann schon am 8. Juni, al swir beinah unseren Flug verpassten. Unsere Gepäcke wurde schon wieder ausgeladen doch es ging alles gut und wir landeten, mit Gepäck, um 16:10 Uhr.....jetzt gings von Birmingham nach Coventry. Dort angekommen, machten wir uns fertig und liefen zur Busstation. Mit den Bus fuhren wir über die "Howard st." zur Ricoh Arena, wo wir uns mit Merchendise eindeckten. Gegen 20:35 begann die Show und wir machten von draussen mit. Nach der Hälfte des Konzertes gab uns ein netter Engländer den Tipp, wie wir OHNE Karten ins Stadion kamen.....wir probierten es und es hat geklappt  jubel .....wir lieben ihn dafür......jetzt waren wir drinnen und genießten das Spaktakel vom Rang aus.....es war unbeschreiblich und wir konnten unser Glück kaum fassen. Nach der Show war " organisiertes Chaos"....alle wollten gleichzeitig in die Busse, weil gegen halb 12 der letzte Zug fuhr. Wir haben es irgendwann in den Bus geschafft.....da sollten wir bezahlen, aber ein netter Security hat dem Busfahrer gesagt, dass alle Tickets haben und so wurde nicht mehr nach einen Fahrkarte gefragt und wir kamen ohne mit. Der Bus war noch nicht ganz voll als es einen kleinen Ruck gabt und es Knarrte....ein LKW hat sich mit dem Bus verkeilt....es ging weder vor noch zurück....nach ca 10 Minuten gonnten wir losfahren und es ging ab ins Hotel.

Am 9. Juni sind wir dann gegen 7 Uhr aufgestanden und machten uns in Ruhe fertig. Migt dem Bus ging es wieder über die "Howard st." zur Arena, wo wir  9:44 Uhr ankamen. Es saßen schon etwas 30 Leute davor und wir gesellten uns dazu. Jetzt hieß es warten......Mittag machten wir uns auf den Weg zum Boxoffice und um 12:45 Uhr hielten wir endlich unsere Tickets in den Händen und bekamen die Bändchen.  wir hörten den Souncheck und genießten die Zeit. 14:30 Uhr bekam ich von einen Security den Tipp, dass es noch einen besseren Eingang gibt, wo man schneller reinkommt und einen kurzen Weg zur Bühne hat... und so setzen wir uns wo anders hin. 16 Uhr beginnt der Einlass.....die Taschen haben wir schon vorher gezeigt und so ging alles sehr schnell.....16:04 Uhr.....wir stehen in der 1. Reihe an der Hauptbuhne  jubel und wir können unser Glück kaum fassen. Um 18 Uhr eröffnet der Zirkusdirktor die Show. Gary go fing an und die Stimmung stieg. James Morrison sorgte für richtig gute Stimmung....er war einfach klasse.
Langsam stieg die Aufregung in uns, weil wir wussten, dass es bald los geht. "Wolken" verteilten Luftballons und unterhalten das Publikum. 20:30 Uhr die Show beginnt  jubel Hinter vielen Ballons versteckten sie sich in blauen "wolken"- Anzügen....man konnnte sie aber nur ganz kurz sehen....sie liefen sie zur B-Stage, wo der Auftakt der Show war. Die Show geht richtig los und Greatest Day ist der wohl beste Auftaktsong für so einen Show. Das Publikum machte von Anfang an richtig mit. Mit den Elefanten und The Garden ging es dann zurück zur Hauptbühne und wir hatte ne einmalige Sicht  love
"What is love " rührt uns zu Tränen   .....Howard hat es so gefühlvoll gesungen und das synchrone Schminken hat einfach gepasst. Bei Do what you like stieg die Party dann richtig und die Jungs auf den Einrädern waren klasse.  Howard als Erster....hat sich erstmal alles im Schritt zurechtgerückt....er wollte sich ja nichts weh tun.....wir standen dirkt davor....*rrrrrrrr*  :hehe: Jay war ganz scnell oben und drüben auf der B-stage. Mark wollte aufsteigen....ging aber nicht....er war zu klein. Also musste im Tänzer helfen. Gary mit seinem Kinderfahrrad sorgte für viel Gelächter und Jubel....es sah einfach zum schießen aus   Ein Song reihte sich an den nächsten und so ging die Show leider viel zu schnell vorbei. 2 Minuten nach Show, öffnete sich der Himmel und weinte.
Wir wollten uns dann mit den anderen Mädels treffen, doch die waren auf der anderen Seite vom Stadion. Nach vielen Telefonatenschafften wir es und es war ein sehr herzliches Wiedersehen  hug
Mit dem Bus ging ins Hotel und wir feierten Sar´s Geburtstag mit Sekt und TT Musik. Völlig fertig versuchten wir etwas zu schlafen.

Am 10. Juni wieder für aufstehen. Ich bin mit Sara, Sandre und Franzi mit dem Taxi zum Stadion. 7:55 Uhr sind wir da und es waren nur 5 Mädels und ein Mann da, die auf den Einlass warteten. Sar und ich sind ins nahegelegene Einkaufszentrum "Tesco" gelaufen, weil ich noch einen regenjacke braucht....die sollte mir später gute Dienste erweisen. Es lief Said it all und wir hielten kurz inne  love
Gegen 14:55 Uhr fing es an wie auf Eimern zu schütten....gott sein dank nicht so lange. Pünklich und gut organisiert fing um 16 Uhr der Einlass an. Wir wurden von den Securitys wiedererkannt und kamen somit ohne große Kontrollen durch.....16:04 Uhr wir stehen alle in der 1. Reihe B-Stage  jubel
Jetzt konnte die Party richtig steigen. The Script und Gary go sorgten für super Stimmung.  Kurz vor Showbeginn öffnette sich der Himmel und es goss.....so einen Regen haben wir noch nie erlebt. Bevor die Show startete mussten alle ihr Schirme wegpacken und die "Wolken" verteilten wieder Ballons.....ich habe auch einen bekommen....und musste einen Deal abschließen."Wenn du die Jungs siehst, musst du den Ballon steigen lassen".....ich bestätgte den Deal mit einem Handschlag. Mein Ballon wurde noch mit einen Mark Schrieftzug verschönert. Die Jungs kamen und ich ließ mit vielen anderen den Ballon steigen...ein schönes Bild. Die 4 waren die ganze zeit am lachen und feiern. O-Ton Gary " This is definitely the wettest Show we ever did" Es war einfach nur klasse. Beim tanzen rutschte Gary dann auf der B-stage aus....konnte sich aber noch abfangen.....diese Tanzeinlge wiederholte er nicht nochmal...er blieb da einfach stehen. Bei Back for good kam dann noch Kunstregen dazu.....es wurde also von oben und von unten NASS!!! Howard lief dass Haargel in die Augen und er war ständig am Augenreiben. Ein Clown reichte den Jungs hantücher....doch geholfen habe sie eh nicht. Wir wollten die Tüte mit den Handtüchern haben....aber keine Chance.
Die Jungs Hatten richtig viel spaß auf der Bühne und waren nur am Lachen und feiern  :tanz: Sie stimmten mit uns Singing in the rain an. Beim Übergang zur Hauptbühne hörte es langsam auf zu regnen.....doch das war nicht von langer Dauer. Wir hatten etwas Angst und die 4, weil Einradfahren auf einer nassen Bühne gefährlich sein kann.... aber alles ist gut gegangen. Pünklich zu Relight my fire fing es wieder an zu schütten....aber egal...wir waren ja eh schon nass  th_006
Es gab so viele wundervolle Szenen mit Jungs.....Howard und Jay tanzten zusammen.....Mark und Howard machten ihre Späße im Regen.....es war so wunderbar  

Ich kann meine Gefühle gar nicht richtig in Worte fassen.....es war unglaublich  love
Nach dem Konzert saßen wir im Bus und es lief noch How deep is your love im Radio....was für ein Abschluß eines unvergesslichen Tages!
Völlig fertig kamen wir ins Hotel und chillten noch etwas....nach wenig Schlaf hieß es Koffer packen und ab zum Flughafen. Biggi, Aga und ich haben es mal wieder geschafft zu spät zu kommen und beinah wär unsere Flieger hne uns weg gewesen....es ging aber nochmal gut und wir landeten wohlbehalten in Deutschland!


ICH DANKE AGA, BIGGI, FRANZI, SANDRA, SARA, MARK, GARY, JASON UND HOWARD FÜR DIESES ERLEBNIS.....ICH LIEB EUCH  kuss










eines meiner Lieblingsbilder 





einfach nur sexy.....



 



Wow 







und nun Gary.......