PDF Drucken E-Mail
Active Image

Name: Mark Anthony Patrick Owen
Geburtstag: 27.01.1972
Sternzeichen: Wassermann
Geburtsort: Oldham / Manchester
Augenfarbe: grün
Grösse: 1,70 m
Familienstand: verheiratet mit Emma Ferguson seit 8.11.2009
Kinder: Elwood Jack (geboren am 19.August 2006) und Willow Rose (geboren am 25. November 2008)

Mark ist der Sohn von Mary-Frances und Keith Owen. Mark hat zwei jüngere Geschwister, Bruder Daniel und Schwester Tracy.

Schulischer und beruflicher Werdegang
Er besuchte die Schule "Holy Rosary Primary", bevor er mit 11 auf die "St Augustine's Catholic School" wechselte. Mark strebte lange Zeit eine Karriere als Fußballer an, wovon sein Vorspielen bei Manchester United zeugt. Wegen einer Knieverletzung wurde er jedoch nicht in die Nachwuchsmannschaft aufgenommen.  Jedoch bewies Mark schon früh auch Gesangsqualtiäten, da er gerne Stars wie Elvis imitierte.
Nach dem Abschluss der Schule arbeitete er jedoch bei Zuttis, einer Kleiderbotique in Oldham bevor er eine Ausbildung in einer Filiale der Barclays Bank anfing.

Mark und Take That I
Als Leadsänger war er bei „I can make it“, der Single "Babe" und "The day after tomorrow" zu hören.

Mark nach dem Split - 1996-2005
Nach der Trennung veröffentlichte Mark als erster seine erfolgreiche Single „Child“. Nach einer weiteren Single „Clementine“, Veröffentlichung seines Albums „Green Man“ und der Europa Tour 1997 wurde er Ende 1997 von seiner Plattenfirma „BMG Records“ gefeuert. Während der  EM 2000 dreht er für die BBC 3 die Serie „Celebrity Scooters“, wo er durch Belgien und die Niederlande reiste. 2002 gewann er die englische Prominenten Ausgabe „Celebritiy Big Brother“. Nach einem gemeinsamen Auftritt mit Robbie Williams bei dessen „Knebworth“ Konzert erhielt er einen Plattenvertrag bei Island (Universal Records). Im August 2002 erreichte die Single „I am what I am“ Platz 5 der britischen Charts. Die Veröffentlichung des Albums „In your own time“ sowie die zweite Single „Alone without you“ waren allerdings weniger erfolgreich, was zu einem erneuten Verlust des Plattenvertrags führte.  Daher gründete Mark seine eigene Plattenfirma, Senda Records. In 2004 nahm er in Los Angeles sein drittes Album, „How the Mighty Falls“auf. Von 2004 bis 2006 wurden die Singles „Makin' Out", „Believe In The Boogie" und „Haily Mary“ veröffentlicht. Im Frühjahr 2005 tourte Mark durch Deutschland, Großbritannien, Italien, Spanien und Österreich, zum Teil als Vorgruppe von "Blue".

Mark 2006 bis heute
Seine Solokarriere hat Mark für die Reunion von Take That seit 2005 „auf Eis gelegt“, jedoch ist ein deutlicher Einfluss seines Musikstils auf dem zweiten Take That Album „The Circus“ erkennbar. Für das Londoner Musical  „The Rise and Fall of Little Voice” hat Mark den Song “Sunlight” komponiert.

Im Frühjahr 2010 wurde bekannt das Mark seine Ehefrau Emma vor der Hochzeits mehrmals betrogen hat, er begab sich anschliessend in eine Entzugsklinik um gegen sein Alkoholproblem anzugehen.

Zitate von oder über Mark
"Er ist wirklich der netteste Mensch, den ich kenne!“ (Robbie Williams)

"Manchmal kann ich richtig hitzköpfig werden,jedoch nicht sehr oft. Wenn ich die Nerven verliere,dann ist dies meistens wegen Jason, haha!" (Mark, 1994)

"Ich wurde von meiner Mutter und meinem Vater sehr gut erzogen und versuche wirklich nicht,mich zu rächen,wenn mich jemand beleidigt. Aber ich nehme mir alles zu Herzen,lasse das aber keinen wissen." (Mark, 1994)

"... and then the fun started." (Mark; DVD For the Record, 2005)

 

Dank an die Autoren & takethat.net-Mitglieder:
Delphin, britbabe, Heidtchen, jenny, schnecke und babe1990

 

Alben

Green Man
Release: 1996
Platz 33 in den UK Charts (Gold)

Tracklist:
Green man
Clementine
Child
Are you with me
Naturally
Ask him to
Back pocket and me
Move on
Secondhand Wonderland
My love
I am what I am
Is that what It’s all about

***

In your own time
Release: 2003
Platz 66 in den UK Charts

Tracklist:
Four minute warning   
Gravity             
Alone without you         
Head in the clouds     
Kill with your smile     
Close to the edge       
How do you love           
Pieces of heaven         
Turn the light on           
Crush             
Baby I’m no good       
If you weren’t leaving me
My life

***

How the mighty fall
Release: 2005
Platz 30 in den Indie UK Charts

Tracklist:
They do         
Sorry Lately   
Makin' out       
Waiting for the girl       
Believe in the boogie
03:15             
Hail Mary       
Wasting away               
Stand             
Come on

 


 

Singles
 

Child
Released: 1996
Höchste Chartposition: 20 (D), 3 (UK) 

CD 1
1. Child
2. Confused         
3. Home               
4. Child (acoustic Version)

CD 2
1. Child
2. Confused         
3. Child (instrumental)

***

Clementine
Released: 1997
Höchste Chartposition: 52 (D), 3 (UK) 

CD 1
1. Clementine (Radion edit)
2. Clementine (Acoustic Version)
3. Child (live at Abbey Road)
4. Are you with me (live at Abbey Road)
5. I am what I am (live at Abbey Road 

CD 2
1. Clementine
2. Child (live at abbey road)
3. Are you with me (live at abbey road)
4. I am what I am (live at abbey road)


***

I am what I am
Released: 1997
Höchste Chartposition: 29 (UK)

CD 1
1. I am what I am               
2. Mr. You             
3. Johnny             
4. Clementine (remix)
5. I am what I am (remix) 

CD 2
1. Mr. You
2. Johnny
3. Clementine (remix)

CD 3
1. I am what I am               
2. Is that what it's all about (live)
3. Secondhand wonderland (live)
4. I am what I am (remix)

***
 

Four minute warning
Released: 2003
Höchste Chartposition: 4 (UK) 

CD 1
1. Four minute warning     
2. Life if you try     
3. Jay Walker       
4. Four minute warning (Video)

CD 2
1. Four minute warning
2. Live if you try
3. Jay walker

CD 3
1. Four minute warning
2. Live if you try

***

Alone without you
Released: 2003
Höchste Chartposition: 26 (UK)

CD 1
1. Alone without you (radio edit)
2. Killing time
3. Four minute warning (acoustic)
4. Alone without you (video) 

CD 2
1. Alone without you (Album Version)
2. What we already know
3. Alone without you (acoustic)

***

Makin' out
Released: 2004
Höchste Chartposition: 30 (UK)

CD 1
1. Makin' out         
2. Makin' out (Demo)
3. Makin' out (Video-Full length Feature)

CD 2
1. Makin´out
2. Good for me


***

Believe in the boogie
Released: 2005
Höchste Chartposition: 78 (D), 57 (UK)

CD 1
1. Believe in the boogie (Radio Mix)
2. Believe in the boogie (UK Radio Edit)
3. Believe in the boogie (Acoustic Version)
4. Believe in the boogie (Album Version)
5. 03:15 (Junior Sanchez Deep Breath Mix) 

CD 2
1. Believe in the boogie
2. Makin´out (acoustic)

***

Hail Mary
Released: 2006
Höchste Chartposition: 103 (UK)

CD 1
1. Hail Mary (Radio Edit)
2. Hail Mary (Album Version)
3. Hail Mary (acoustic version)
4. The greatest love song
5. Videos Believe in the boogie & Hail Mary

CD 2
1. Hail Mary - Radio edit
2. The greatest love song